Handy mit Vertrag

5/516 Bewertungen

Handy mit Vertrag – Rechner

  1. kostenlose, schnelle Anfrage
  2. schneller, unkomplizierter Handyvertrag
  3. 1 Minute bis zur Vertragsbestätigung
  4. Freischaltung innerhalb Sekunden möglich
  5. niedriger monatlicher Beitrag!

Handy mit Vertrag

[email protected] – Wie schnell wird ein Handyvertrag im digitalen Zeitalter genehmigt?

Wer ein Handyvertrag beantragt, der möchte schnell die elektronische Vertragsbestätigung erhalten, kann man auch verstehen da niemand gerne ohne ein Mobiles – Smartphone – Gerät unterwegs ist oder einen überteuerten Vertrag weiter zahlen möchte. Dauerte ein Handyvertrag Antrag oftmals mehrere Tage, so gibt es heute die digitale Antragsstellung beim Handyanbieter, die noch am gleichen Tag, oder spätestens am nächsten Tag in Kraft tritt.

Allerdings gibt es die digitale Vertragsbestätigung noch nicht von jeder Telefongesellschaft. Damit man sich im Dschungel der Smartphone-Angebote auskennt und einen günstigen Handy-Vertrag findet, kann man einen Online-Handyvertrag auf moneybro.de mit unserem Handyvertrag-Vergleich finden.

Digitaler Handyvertrag – der neue Trend bei den Telefongesellschaften

Egal ob Sie den Handyvertrag für sich selbst beantragen oder für ein Familienmitglied, ein Handyvertrag sollte schnell genehmigt und aktiv sein. So bietet der digitale Handy mit Vertrag – Vergleich die Option eine elektronische Vertragsbestätigung (inkl. voraussichtlichen Gebühren) schnell zu erhalten. Bei diesem unkomplizierten und schnellen Handyvertrag-Antrag müssen keine Unterlagen mehr auf den Postweg gebracht werden. Der Netzbetreiber prüft die Bonität des Kunden mit einem sogenannten digitalen Schufa-Blick. Der Kunde erlaubt der Telefongesellschaft Einsicht in seinen Schufa-Datenbestand. Damit prüft der Anbieter die Zahlungsfähigkeit des Kunden. Mit dieser Bonitätsprüfung braucht der Kunde keine Dokumente mehr zusammen zu suchen und auch keine Unterlagen hochladen.

Die etwas andere Identitätsprüfung

Damit der Kunde alle Details des Handyvertrages überprüfen kann, erhält er diese per E-Mail. So kann der Kunde sämtliche Konditionen abrufen, bevor mit der Handyvertrag-Anfrage weiter gemacht wird. Damit der Handyvertrag abgeschlossen werden kann, muss sich der Kunde legitimieren. Dies geschieht automatisch durch einen Schufa-Ident-Check. Bei einem normalen Netzbetreiber geschieht dies mit dem persönlichen Erscheinen in einer Filiale. Dazu musste der Kunde früher zu einer Niederlassung der Telefongesellschaft wie O2 – Vodafone oder Telekom gehen, um sich dort zu legitimieren. Um die Identifizierung durchzuführen, braucht der Kunde einen gültigen Personalausweis. Ein Schufa-Datenbestand ist ebenfalls notwendig. In Echtzeit wird dann die Identität des Kunden geprüft. Der Vorgang dauert nur wenige Minuten.

Jetzt Handy mit Vertrag Vergleich durchführen

Info: Falls der Handy mit Vertrag Vergleich nicht funktioniert klicken Sie bitte hier oder rufen Sie die Seite bitte noch einmal hier neu auf.

Die digitale Unterschrift

Musste ein Handyvertrag bei einem normalen Netzbetreiber stets mit einer Originalunterschrift versehen werden, so wird der digitale Handyvertrag mit einer digitalen Unterschrift versehen. Der Handyvertrag wird dann mit einer E-Signatur unterschrieben.

Die Bedingungen beim digitalen Handyvertrag

Somit kann der digitale Handyvertrag mit nur vier Schritten beantragt werden. Die Bonitätsprüfung erfolgt in Echtzeit, wodurch eine schnelle Vertrags-Zusage getroffen werden kann. Wenn Sie den Handyvertrag vormittags beantragen, kann der Handyvertrag noch am gleichen Tag genehmigt werden. Ansonsten erst am nächsten Tag. Allerdings erhalten nur Kunden mit einer guten Bonität einen Handyvertrag. Darunter verstehen Telefongesellschaften neben einer sauberen Schufa ein regelmäßiges und ausreichendes Einkommen, am besten über der Pfändungsfreigrenze. Um festzustellen welches Einkommen verlangt wird, gibt es im Internet entsprechende Tabellen wo der Kunde dies prüfen kann.

Vorteile beim Online-Handyvertrag

Der Preis für digitale Handyverträge richtet sich nach der Vertragsprämie, der Laufzeit, Wohnort und der Bonität des Kunden. Gerade beim Online-Handyvertrag haben Kunden gegenüber Märkten oder privaten Vermittlern oder Filialen den Vorteil, dass der Netzbetreiber keine Provisionen an Mitarbeiter auszahlen muss. Den daraus entstehenden Kostenvorteil, geben die Telefongesellschaften an die Kunden weiter. So kann beim Handyvertrag durchaus ein günstiger Beitrag erzielt werden.

Fazit:

Wer schnell einen Handyvertrag braucht, der sollte sich an den digitalen Handyverträgen orientieren. Die Vetragsbearbeitung läuft komplett automatisch ab. In Echtzeit erhält der Kunde eine sofortige Vertragsbestätigung, sofern die Bonität gegeben ist. Wird der Handyvertrag beantragt, kann dieser noch am gleichen Tag aktiviert werden und die SIM-Karte mit dem Gerät wird Ihnen dann anschließend zugesendet.