Nikkei, Topix und Co.: Tokioter Börse im Minus – Sorge vor neuen Einschränkungen

0/50 Bewertungen

Die Börse in Tokio hat sich zum Wochenausklang zunächst schwächer gezeigt. Ein Anstieg der Coronavirus-Infektionen in Japan schürte die Sorge vor neuen Maßnahmen der Regierung, die auch die Wirtschaft beeinträchtigen könnten.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 103,80 Yen und stagnierte bei 6,5763 Yuan. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent niedriger bei 0,9096 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1875 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0808 Franken. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,3264 Dollar.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*