Investieren wie Warren Buffett: Die Buffett-Strategie in einem ETF

0/50 Bewertungen

US-Investor Warren Buffett hat der Anlegerwelt viele interessante Ideen geliefert. Eine davon ist die des „wirtschaftlichen Burggrabens“. Wenn Buffett investiert, prüft er die Unternehmen gründlich. Findet er Unternehmen, deren Margen und Rentabilität durch Hindernisse vor unliebsamer Konkurrenz geschützt sind, haben sie eine Chance, auf seiner Kaufliste zu landen. Unternehmen, die einen so genannten Burggraben haben, können eine dominierende Stellung in der Branche verteidigen. Früher schützten die Gräben eine Burg, heute erschweren Kostenvorteile, wiederkehrende Einnahmen über Abomodelle oder Lizenzen den Markteintritt von Konkurrenten. Auch eine starke Marke oder Patente sowie ein sehr kapitalintensives Geschäft in einem begrenzten Markt bieten diesen Unternehmen Sicherheit. So das Prinzip.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*