John Cryan steigt auf: Ex-Chef der Deutschen Bank führt britischen Hedgefonds Man

0/50 Bewertungen

REUTERS

Der 58-jährige Brite John Cryan stand von 2015 bis 2018 an der Spitze der Deutschen Bank

John Cryan, der frühere Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, übernimmt den Vorsitz des Verwaltungsrats bei dem britischen Hedgefonds Man Group. Zum 1. Januar werde er die Rolle des Chairmans übernehmen, hieß es am Montag in einer Mitteilung. Die Man Group verwaltet nach eigenen Angaben Anlagen in Höhe von 114 Milliarden Dollar (103 Milliarden Euro), ist an der Londoner Börse notiert und gilt als größter börsennotierter Hedgefonds der Welt.

Cryan war bereits seit 2015 Mitglied in dem Gremium und übte es parallel zu seiner Tätigkeit bei der Deutschen Bank aus. Von 2015 bis 2018 war er der Vorstandschef der Deutschen Bank – zunächst zusammen mit Jürgen Fitschen, später alleine. 2018, vor Ablauf seiner Vertragszeit, wurde der Manager durch Christian Sewing ersetzt.

jl

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*