Börse: Dax nähert sich 13.000 Punkten

0/50 Bewertungen

picture alliance/dpa

Kursgewinne im Dax: Der Bulle nimmt die Marke von 13.000 Zählern in den Blick

Der Dax nähert sich wieder der Marke von 13.000 Zählern. In den USA war der marktbreite S&P 500 am Freitag auf ein Rekordhoch geklettert. Im Dax legen Daimler und Continental weiter zu.

Zum Auftakt einer schicksalhaften Woche für Großbritannien ist der Dax
Börsen-Chart zeigen
am Montag im frühen Handel über die Marke von 12.900 Punkten gestiegen. Bis zur nächsten, psychologisch wichtigen runden Marke von 13.000 Punkten fehlen dem deutschen Leitindex nur noch Kursgewinne in Höhe von 0,6 Prozent. Im frühen Handel notierte der Dax zuletzt 0,3 Prozent im Plus bei 12.940 Punkten. Zu den Gewinnern im Index zählten die Aktien von Daimler und Deutsche Börse mit Gewinnen von jeweils rund 1 Prozent: Während Daimler Börsen-Chart zeigen seinen Erholungskurs fortsetzte, erwarten Anleger am Abend gute Zahlen vom Börsenbetreiber Deutsche Börse Börsen-Chart zeigen.

Anleger blicken auf Großbritannien: Im Ringen um den Brexit steht am Freitag der Ablauf der offiziellen Austrittsfrist ins Haus. Premierminister Boris Johnson will am Montag im Unterhaus über Neuwahlen am 12. Dezember abstimmen lassen. Parallel dazu beraten die EU-Staaten darüber, ob sie dem britischen Antrag auf einen erneuten Brexit-Aufschub stattgeben.

Etwas Abwechslung von diesem Thema versprechen die anstehenden Börsenbilanzen. Neben den Dax-Konzernen Covestro Börsen-Chart zeigen und Deutsche Börse öffnet die Google-Mutter Alphabet Börsen-Chart zeigen am Abend nach Börsenschluss in den USA ihre Bücher. Auch der einstige Börsenstar Beyond Meat meldet am Abend Quartalszahlen: Der Produzent veganer Burger war nach seinem Börsendebüt im Mai von 50 bis auf 180 US-Dollar gestiegen. Inzwischen notiert die Aktie jedoch wieder knapp unter 100 Dollar.


Dax Realtime: Hier sehen Sie Dax und Dow Jones in Echtzeit auf einen Blick.


Die asiatischen Aktienmärkte haben am Montag zunächst ein Drei-Monats-Hoch erreicht. Die entscheidende Impulse kamen von risikoreicheren Vermögenswerten, deren Gewinne von den Hoffnungen auf ein Handelsabkommen zwischen China und den USA kommenden Monats getrieben wurden.

Der 225 Werte umfassende Nikkei
Börsen-Chart zeigen
-Index lag im Verlauf 0,3 Prozent höher bei 22.862 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,1 Prozent und lag bei 1650 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,6 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,6 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,1 Prozent.

Der US-Dollar stagnierte in Erwartung eines US-Zinsentscheids.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 108,75 Yen und gab 0,1 Prozent auf 7,0603 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9954 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1080 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,1032 Franken an. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,2817 Dollar.

mit Nachrichtenagenturen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*