Computerchips: Der Weltkrieg um den Super-Chip

0/50 Bewertungen

Guo Ping gibt sich alle Mühe, um über Aufbruch, Zukunft, Fortschritt und die Welt von morgen zu sprechen, über Algorithmen, künstliche Intelligenz, 5G-Netze und Cloud Computing. Doch lange hält er das nicht durch, zu schwer lastet das Heute auf dem Chef des chinesischen Elektronikkonzerns Huawei.

Ping steht zu Beginn des jährlichen Kundenevents in Shanghai in Steve-Jobs-Manier allein auf einer riesig großen Bühne, eingerahmt von einer bombastischen Videolandwand. Eine perfekt inszenierte Performance, die Huawei glänzen lassen soll. Doch Ping wird schon nach wenigen Worten ernst: „Huawei ist in einer schwierigen Situation“, sagt er, und: „Unsere Rivalen attackieren unsere Lieferkette.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*