CDU-Politiker: Friedrich Merz will nach Parteitag Entscheidung über Bundestagsmandat treffen

0/50 Bewertungen

CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz beschäftigt sich nach eigener Aussage derzeit nicht mit der Frage, ob er für den Bundestag kandidieren soll. „Wir stehen vor einer Entscheidung innerhalb der Partei und diese Entscheidung wird im Dezember getroffen. Davon gehe ich jedenfalls aus, und bis dahin denke ich über diese Frage nicht nach“, sagte er im Deutschlandfunk.

Es gebe einige Bundestagswahlkreise, in denen bereits aufgestellt werde, aber in den meisten werde das Anfang des nächsten Jahres der Fall sein. „Und deswegen muss ich mich mit dieser Frage auch nicht beschäftigen. Im Übrigen, es gibt auch Landeslisten, die noch aufgestellt werden, und das ist alles etwas, was im nächsten Jahr stattfindet, und ich mache mir Gedanken über dieses Jahr und nicht über das nächste Jahr.“

Neben Merz kandidieren auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und der Außenpolitiker Norbert Röttgen für den Bundesvorsitz der CDU und damit die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer. Die Wahl soll Anfang Dezember stattfinden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*