Autobranche: Elektro-Boom treibt Fahrzeugabsatz in China auch im August

0/50 Bewertungen

Autobranche Elektro-Boom treibt Fahrzeugabsatz in China auch im August

Der Fahrzeugabsatz in China stieg im August um 11,6 Prozent. E-Autos profitierten von staatlichen Förderprogrammen und verschärften Abgasnormen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Boom von Elektro-Autos und -Lastwagen hat den Fahrzeugabsatz in China im August um 11,6 Prozent auf 2,19 Millionen hochgetrieben. Dank staatlicher Förderprogramme und verschärfter Abgasnormen legte die Zahl der verkauften Pkw und Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben um 25,8 Prozent auf 109.000 zu, wie der chinesische Herstellerverband CAAM am Donnerstag mitteilte. Zu den Fahrzeugen mit alternativen Antrieben zählen batteriegetriebene Elektrowagen, Hybridmodelle, die auch einen Verbrennungsmotor besitzen, und Fahrzeuge mit Wasserstoff-Brennstoffzelle.

Die Zahl der insgesamt verkauften Nutzfahrzeuge, die rund ein Viertel des Marktes ausmachen, kletterte um 41,6 Prozent. Hintergrund sind Investitionen der Regierung in die Infrastruktur und die Notwendigkeit für Unternehmen und andere Betreiber, mit ihren Lastwagen und Bussen schärfere Abgasvorschriften zu erfüllen. Bei den Pkw legten die Neuzulassungen um sechs Prozent zu.

Das Marktwachstum um 11,6 Prozent im August war in den vergangenen Monaten der fünfte Anstieg in Folge. Im bisherigen Jahresverlauf allerdings liegt der chinesische Fahrzeugmarkt mit insgesamt 14,55 Millionen Einheiten wegen der Corona-Beschränkungen im Frühjahr noch 9,7 Prozent hinter dem Vorjahreszeitraum zurück.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*