500 Quadratmeter auf dem Ku’damm: Warum Huawei ausgerechnet jetzt einen Flagship-Store in Berlin eröffnet

0/50 Bewertungen

WirtschaftsWoche: Sie planen im Herbst ein Flagship-Store in Berlin zu eröffnen – was genau kann man da erwarten?
William Tian: Wir haben gerade den Vertrag für ein 500 Quadratmeter großes Geschäft auf dem Ku’damm unterzeichnet. Es wird unser globaler Flagship-Store. Der Store in Berlin ist gedacht, dass Kunden unsere anderen Produkte und ihre Interaktion ausprobieren können – es geht ganz um ihre Erlebnisse damit, wie all unsere Produkte wie Laptops, Tablets, Wearables, Uhren, Brillen, Kopfhörer und Smart TVs zusammenspielen. Wir haben für die kommenden fünf Jahre bei Huawei ein Konzept, das „AI Seamless Life“ heißt: nahtlos Leben mit KI. Außerdem können die Kunden für Dienstleistungen kommen, Reparaturen zum Beispiel oder Schulungen – etwa, wie man das perfekte Foto mit dem Smartphone aufnimmt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*